Allgemeine
Geschäftsbedingungen

1. Allgemein
1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten gegenüber Verbrauchern im Sinne von § 13 BGB und Unternehmen im Sinne von § 14 BGB f(im Folgenden „Kunde“) für alle Verträge über die Lieferungen von Waren und die Erbringung von sonstigen Leistungen der Drenckhahn & Schalla GbR, die auf der Grundlage unseres unter www.bienen-naturliebe.de abrufbaren Onlineshops abgeschlossen werden.

1.2. Diese AGB gelten, soweit nicht in unseren Auftragsbestätigungen oder durch individuelle Abrede mit dem Kunden anderes vereinbart ist. Etwaige Vereinbarungen, die anderes bestimmen, als in diesen AGB angegeben, bedürfen der Schriftform.

1.3. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden finden ausschließlich dann Anwendung, wenn diese von uns schriftlich bestätigt wurden.

2. Zustandekommen des Vertrags
2.1. Sämtliche Produktbeschreibungen in unserem Online-Shop stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebots dar und sind selbst kein Angebot. Irrtümer bleiben vorbehalten. Ein Vertrag kommt erst durch die Annahme des Angebots des Kunden durch uns zustande.

2.2. Der Kunde gibt gegenüber der Drenckhahn & Schalla GbR ein verbindliches Angebot ab, indem er die gewünschten Ware und deren Menge auswählt, diese durch Klicken des entsprechenden Buttons „in den Warenkorb“ verschiebt und nach Angabe seines Namens, seiner Emailadresse, sowie der Rechnungs- und Lieferanschrift den Bestellvorgang mit der Bestätigung der Kenntnisnahme dieser AGB, der Widerrufsbelehrung und der Datenschutzbestimmung durch Anklicken des Feldes „Jetzt kaufen“ abschließt.

2.3. Vor Abschluss des Bestellvorganges erhält der Kunde eine Übersicht über die von ihm ausgewählten Produkte und Leistungen und die mit seiner Bestellung entstehenden Kosten. Angegeben wird dabei der Endpreis inklusive Mehrwertsteuer und etwaiger Versandkosten. Eine Korrektur der Bestellung ist bis zum Abschluss des Bestellvorgangs jederzeit möglich. Durch Anklicken des Zurück-Buttons des Browser gelangt der Kunde von der „Kasse“ zurück zum Warenkorb und kann dort über die Schaltflächen für Menge und Auswahl der gewünschten Artikel Korrekturen seines Angebots vornehmen.

2.4. Nach Abschluss des Bestellvorgangs erhält der Kunde eine automatisierte Bestätigungsemail, mit der die Übermittlung des Angebots an uns bestätigt wird. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots durch uns dar. Der Bestellbestätigung ist eine Übersicht über das vom Kunden abgegebene Angebot enthalten, sowie alle für die Einleitung des Bezahlvorgangs erforderlichen Daten.

2.5. Die Abgabe eines Angebots durch den Kunden auf der Grundlage der Produktinformationen in unserem Online-Shop ist auch per Email, Fax, Brief oder telefonisch möglich.

2.6. Für das Zustandekommen eines Vertrages bedarf es der ausdrücklichen Annahme des von dem Kunden unterbreiteten Angebots durch uns. Die Annahme des Angebots des Kunden erfolgt innerhalb von 14 Tagen durch schriftlich oder per Email übersandte Annahmeerklärung, durch Versenden der bestellten Ware (ggf. auch anteilig). Mit der Annahmeerklärung erhält der Kunde die Widerrufsbelehrung, die Datenschutzerklärung und die für den Vertragsschluss geltenden AGB. Im Falle der Annahme des Angebots durch Versenden der War erhält der Kunde die Widerrufsbelehrung, die Datenschutzerklärung, sowie die für den Vertragsschluss geltenden AGB mit der Versandmitteilung oder der Ware selbst.

2.7. Das Angebot des Kunden verliert seine Gültigkeit, wenn nicht innerhalb der in Ziff. 2.5 angegebenen Frist von 14 Tagen eine Annahmeerklärung durch uns erfolgt, oder die bestellte War, bzw. ein Teil der bestellten Ware beim Kunden zugeht.

2.8. Unsere Produkte sind begrenzt und hängen von dem tatsächlichen Ertrag unserer Bienenvölker ab. Wir behalten uns vor, Angebote von Kunden ohne Angabe von Gründen nicht anzunehmen.

3. Speicherung des Vertragstextes
3.1. Sämtliche Angaben des Kunden werden mit Abschluss des Bestellvorgangs bei uns gespeichert.

3.2. Der Kunde erhält mit der Bestellbestätigung sämtliche Angaben des von ihm abgegebenen Angebots und kann diese ausdrucken. Die Widerrufsbelehrung, die Datenschutzhinweise und diese AGB kann der Kunde auf unserer Internetseite www.bienen-nautliebe.de einsehen und bei Bedarf ausdrucken.

4. Preise, Versandkosten

4.1. Alle Preise sind Endpreise, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es wird auf die Durschnittssatzbesteuerung für land- und forstwirtschaftliche Produkte im Sinne des § 24 Abs. 1, Nr. 3 Umsatzsteuergesetz hingewiesen, wonach die gesetzliche Mehrwertsteuer (Stand September 2021) 10,7 % beträgt. Ein Mehrwertsteuerausweis gegenüber Verbrauchern im Sinne von § 13 BGB erfolgt nicht.

4.2. Werden Versandkosten erhoben, so werden diese im Bestellvorgang im Bereich „Kasse“ bei der zusammenfasssenden Darstellung der Bestellung gesondert ausgewiesen. Hiervon abweichend kann für Lieferungen auf die nord- und ostfriesischen Inseln, auf die Halligen und nach Helgoland eine zusätzlich vom Kunden zu tragende Versandkostenpauschale in Höhe von 12,00 € pro Bestellung berechnet werden.

5. Zahlungsbedingungen und Aufrechnung

5.1. Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per Vorkasse durch Überweisung auf das in der Bestellbestätigung angegebene Konto, oder über die im Bestellvorgang angegebenen Bezahlsysteme. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse ist die Bezahlung innerhalb von 14 Tagen ab Zugang der Bestellbestätigung fällig.

5.2. Eine Bezahlung ist nur per Vorkasse oder mittels der im Bestellvorgang angegebenen Zahlungsarten möglich.

5.3. Gerät der Kunde mit der vertraglich geschuldeten Zahlung in Verzug so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen.

6. Lieferung
6.1. Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt nach Angabe in der Produktbeschreibung, sobald die auf die Bestellung folgende Ernte und Abfüllung erfolgt ist. Eine vorzeitige Lieferung aus früheren Ernten bedarf einer individuellen, schriftlichen Vereinbarung. Der Versand erfolgt ausschließlich an eine Adresse in der Bundesrepublik Deutschland, eine Lieferung an eine andere Adresse im Ausland bedarf einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung, unabhängig davon, welche Lieferadresse im Formular innerhalb des Bestellvorgangs vom Kunden angegeben wurde. Etwaige Mehrkosten fallen dem Kunden zu Last.

6.2. Der Versand erfolgt durch das Transportunternehmen DHL an die vom Kunden im Rahmen des Bestellvorgangs angegebene Lieferadresse. Die Versandlaufzeit kann bis zu 5 Werktage betragen.

6.3. Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Handelt der Kunde als Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware grundsätzlich erst mit Übergabe der Ware an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Erfolgt die Beauftragung des Spediteurs, des Frachtführers oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ohne Zutun des Verkäufers durch einen Kunden, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch bei Verbrauchern bereits auf den Kunden über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat

6.3. Eine Selbstabholung ist nur nach Absprache möglich.

6.4. Jeder Lieferung liegen diese AGB und die Widerrufsbelehrung in Textform bei.

7. Widerrufsrecht
7.1. Dem Kunden steht, soweit er Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist und seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses innerhalb der EU hat, ein Widerrufsrecht gemäß folgender Widerrufsbelehrung zu:

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht diesen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, einem Fax oder einer Email) über Ihrem Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Der Widerruf ist zu richten an:

Drenckhahn & Schalla GbR,

Lindenallee 57,
23714 Bad Malente,
Telefon: 04523 / 20 11 69,
Telefax: 04523 / 20 12 45,
E-Mail: kontakt@bienen-naturliebe.de

Widerrufsfolgen:

Wenn Sie den Vertrag wirksam widerrufen sind die wechselseitig empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Wir werden Ihnen die von Ihnen geleisteten Zahlungen innerhalb von 14 Tagen ab Zugang Ihrer Mitteilung über die Ausübung Ihres Widerrufsrechts auf dem gleichen Wege, den Sie zur Zahlung gewählt haben, zurückerstatten.
Sie haben die empfangenen Waren innerhalb von 14 Tagen ab Ihrem Widerruf an uns zurückzusenden.
Ist Ihnen eine Herausgabe der empfangenen Leistungen nicht, nur teilweise oder in verschlechtertem Zustand möglich, sind Sie verpflichtet, uns Wertersatz zu leisten, soweit der Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

7.2. Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach § 312 g Abs. 2 Nr. 3 BGB versiegelt sind und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Der an den von uns gelieferten Honiggläsern befindliche Gewährverschluss ist eine Versiegelung im Sinne des § 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB.

8. Mängelansprüche und Haftung
8.1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8.2. Handelt der Kunde als Unternehmer, kann der Verkäufer nach seiner Wahl die Art der Nacherfüllung bestimmen. Die Mängelgewährleistungspflicht beträgt gegenüber Unternehmen ein Jahr. Bei gebrauchten Waren wird die Mängelgewährleistung ausgeschlossen. Erfolgt im Rahmen der Nacherfüllung eine Neulieferung, so beginnt die Mängelgewährleistungsfrist nicht erneut. Ansprüche eines Kunden als Unternehmer nach § 478 BGB bleiben unberührt.

8.3. Handelt der Kunde als Verbraucher, wird die Mängelgewährleistung für gebrauchte Waren ausgeschlossen, soweit Ansprüche des Kunden erst nach Ablauf eines Jahres ab Lieferung der Sache geltend gemacht werden. Dies gilt nicht für Schadensersatz und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden oder bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

8.4. Handelt der Kunde als Kaufmann i.S.d. § 1 HGB, trifft ihn die kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht gemäß § 377 HGB.

8.5. Wir haften auf Schadensersatz nur bei Verschulden. Eine Haftung für Schäden, die aufgrund leichter Fahrlässigkeit entstanden sind, wird ausgeschlossen. Dies gilt nicht, bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Eine wesentliche Vertragspflicht liegt vor, wenn sich die Pflichtverletzung auf eine Pflicht bezieht, auf deren Erfüllung der Kunde vertraut hat und auch vertrauen durfte.

8.6. Eine Haftung für wesentliche Vertragspflichtverletzungen wird insoweit begrenzt, als dass eine Haftung nur für denjenigen Schadensumfang übernommen wird, mit dessen Entstehen bei Vertragsschluss im Falle einer entsprechenden Vertragspflichtverletzung typischerweise gerechnet werden musste.

8.7. Schadensersatzansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder wegen der Übernahme einer Garantie sowie Schadensersatzansprüche aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens von uns bleiben unberührt.

8.8. Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des Verkäufers für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

9. Eigentumsvorbehalt

9.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

10. Datenschutz
10.1. Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert, verarbeitet und weitergegeben. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Es gilt unsere Datenschutzerklärung, die Sie auf der Seite www.bienen-naturliebe.de einsehen können.

10.2. Der Kunden willigt in die Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte im Rahmen des Vertragsschlusses und der Abwicklung des Vertrages im Rahmen unserer Datenschutzerklärung ein.

10.3. Der Kunde kann seine Einwilligung in die Weitergabe seiner Daten jederzeit ganz oder teilweise widerrufen.

11. Schlussbestimmungen

11.1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

11.2. Sind diese AGB ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so berührt dies die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht und der Vertrag bleibt im Übrigen wirksam.

12 Gerichtsstand
Handelt der Kunde nicht als Verbraucher, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Der Verkäufer ist berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

13. Alternative Streitbeilegung

13.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

13.2.  Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Projekt

bienen-naturliebe.de

Kontakt

Imkereien Drenckhahn & Schalla GbR 
Lindenallee 57

D-23714 Bad Malente
info@bienen-naturliebe.de